de cs en fr it pl ru es

logo-white-weihnachten-r.png

Tourenarchiv 2022

Unsere Touren in das Elbsandsteingebirge 2022

Aussichtpunkt auf dem LiliensteinTour 08/2022 - August bleibt August und Aussöhnung mit einem Nashorn  

Da hat man schon mal das Glück, der permanenten Ausbuchung zum Trotz im beliebten und begehrten Kultgasthaus „Die Buschmühle“ im Kirnitzschtal unterzukommen, und dann das -  bereits bei der Anreise goss es in Strömen! Aber irgendetwas geht im Elbsandsteingebirge immer, allein in diesem herrlichen Tal zu sein ist schon viel. Im September übrigens, nicht im August. Der Titel-August ist ein anderer! 

Waldbrandgebiet Richterschlüchte, der EinstiegTour 07/2022 – Unterwegs im Brandgebiet! Nein, nicht im Brandgebiet, im Brandgebiet!

Als wir uns dem Hinteren Raubschloss näherten, zum Glück hatte es aufgehört zu gießen, es tröpfelte nur noch, war er plötzlich da. Nur für kurz, aber deutlich spürbar, der Geruch nach feuchter Asche. Dabei war hier von Asche nichts zu sehen. Im Gegenteil, das nasse satte Grün, das das Totholz versteckt und den Pfad zuwuchert, dominiert und lässt staunen. Die Natur holt sich halt alles zurück, wie wir später noch deutlicher erkennen durften! 

Kriechstelle Bergpfad HonigsteineTour 06/2022 – Honigsüße Klettertouren, wieder unterwegs in Rathen

„Nein, ohne eine Sicherung ist das heute nicht mein Ding!“ Vorsichtig steigt Almuth aus dem überhängenden Riss zurück, rutscht in Kamintechnik zwischen Pfeiler und Wand hinunter zum Einstieg. Sie hatte es tatsächlich gewagt, in den Alten Weg an der Honigsteinscheibe einzusteigen. Der ist zwar „nur“ eine vierte Schwierigkeit aber einer der Wege, nach deren Begehung ich damals, am 16.02.2002, gesagt hatte: „Nie, aber auch wirklich nie wieder!“

Bouldern am Felsenpfad von KhaaTour 05/2022 - Katzen, Hubschrauber und wie Nationalpark auch geht 

Als wir am späten Vormittag des 06.08.2022 auf dem Parkplatz des Schaarwändeweges zwischen Mittelndorf und Lichtenhain stehen, den Blick auf diese wahnsinnig schöne Kulisse der Felsen der Schrammsteine, Affensteine und des Zschands gerichtet, schnürt es mir den Hals zu: fünf Hubscharuber mit riesigen Wasserbehältern sind gleichzeitig in der Luft, schweben tief über den Felsen in Richtung des größten Waldbrandes in der Geschichte des Gebirges.

Waldbrand in den AffensteinenWaldbrand in der Böhmischen und Sächsischen Schweiz
von Menschenhand gemachte Kathastrophe
27. Juli 2022, ergänzt zuletzt am 27. August 2022

Was gerade in der Böhmischen und Sächsischen Schweiz abläuft, rührt mich zu Tränen! Der am Sonntag, 24.07.2022, am tschechischen Prebischtor ausgebrochene, inzwischen dort auf ca. 1000 ha ausgedehnte und offensichtlich durch Menschen verursachte Waldbrand, hat am Montag auch die Sächsische Schweiz erreicht. 

Mission 100Tour 04/2022 – Mission 100, oder: Klettern im Nebel der Ungewissheit

Nach dem herrlichen Klettertag im Bielatal Mitte April war die Euphorie groß, die Kletterlust erwacht und das Ziel klar gesetzt! Denn nur fünf Gipfel waren es nun noch, die Almuth zu einhundert Sachsengipfeln fehlten, eine Aufgabe, die doch an einem Wochenende lösbar sein musste.  
Und so hatte sie für diese Tage kurzerhand im Kalender notiert: Mission 100! 

Seite 1 von 2

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz | Über Quackensturm® | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Gästebuch

Copyright © by Aldo Bergmann 2002 - 2022

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.